Behandlungsspektrum

Behandlungsspektrum

Spitzenmedizin menschlich

Das BG Klinikum Hamburg ist ein Krankenhaus der medizinischen
Akutversorgung: Für die notfallmedizinische Versorgung sind ein Notarzteinsatzfahrzeug der Hamburger Feuerwehr sowie der ADAC-Rettungshubschrauber „Christoph Hansa“ am BG Klinikum stationiert. Daneben wird konservativ und operativ nachbehandelt. Dabei wird ein grundlegendes Ziel verfolgen: Die Gesundheit der Patienten und ihre bestmögliche Teilhabe am beruflichen und sozialen Leben. 

Der Therapieansatz ist prinzipiell ganzheitlich und schließt für die Behandlung im Einzelfall von Anfang an alle medizinischen und chirurgischen Abteilungen fachübergreifend mit ein.

Alle Abteilungen wie zum Beispiel Notaufnahme, Intensivstationen, Operationsabteilungen und die Therapiebereiche, werden von den Chef- und Leitenden Ärzten kooperativ betrieben. Stationär folgt die Unterbringung entsprechend dem Verletzungsmuster und der Erkrankung. Bei Bedarf ist eine konsiliarische Mitbetreuung selbstverständlich.

Die Behandlung am BG Klinikum Hamburg beschränkt sich keineswegs nur auf die Patienten mit Arbeits- und Wegeunfällen – sogenannte BG-Fälle, sondern wird ausdrücklich auch für Patienten bereitgehalten, die privat oder beim Sport verunfallen, darunter Kassenpatienten und Privatversicherte.

 

  Ärztlicher Direktor

Prof. Dr. med. Christian Jürgens

Sekretariat:
Rosa-Maria Steckler

  040 7306-2701   040 7306-2703   c.juergens(at)bgk-hamburg.de