Handchirurgie, Plastische und Mikrochirurgie

„Handwerker“ der ersten Stunde

Die Abteilung für Handchirurgie ist spezialisiert auf die unterschiedlichen Verletzungsformen der Hand. Deutschlandweit war das BG Klinikum Hamburg die erste Klinik, die eine Fachabteilung für Handchirurgie  im Jahr 1963 einrichtete. Unter der Leitung von Prof. Dr. Buck-Gramcko, dem Wegbereiter der deutschen Handchirurgie, bildete sich am BG Klinikum im Laufe der 60er und 70er Jahre eine Spezialabteilung heraus, die therapeutische und wissenschaftliche Maßstäbe setzte und dem Haus einen internationalen Ruf bescherte.

Heute versorgen insgesamt sechs Oberärzte und 18 Assistenzärzte in der Abteilung für Handchirurgie, Plastische und Mikrochirurgie Patienten der Gesetzlichen Unfallversicherung sowie aller privaten und gesetzlichen Krankenkassen.

Hand-Trauma-Center

Die Abteilung für Handchirurgie, Plastische und Mikrochirurgie wurde von der Federation of European Societies of Surgery of the Hand (FESSH) als „Hand-Trauma-Center" zertifiziert.

  Chefarzt

Dr. med. Klaus-Dieter Rudolf

Handchirurgie, Plastische und Mikrochirurgie

Sekretariat:
Sabine Palasz
Ingeborg Brandt

  040 7306-2746   k.rudolf­(at)bgk-hamburg.de