Rehabilitation

Insbesondere nach schwerer Brandverletzung ist eine suffiziente Rehabilitation von entscheidender Bedeutung für den gesamten Heilungsverlauf.

Das Zentrum für Schwerbrandverletzte am BG Klinikum Hamburg bietet durch seine zahlreichen spezialisierten Therapiebereiche optimale Voraussetzungen zum Erreichen eines bestmöglichen Behandlungsergebnisses.
Auf Grund des umfassenden Therapie-Angebotes werden uns auch Patienten aus anderen Kliniken zur Rehabilitation nach schweren Brandverletzungen oder mit vergleichbaren Krankheitsbildern zugewiesen.

Die Rehabilitationsmaßnahmen werden durch das BV-Ärzteteam der Abteilung für Handchirurgie, Plastische- und Mikrochirurgie veranlasst und gesteuert.

 Therapiebereiche und Einrichtungen
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie
  • Gehschule
  • Orthopädietechnik
  • Psychotherapie
  • Seelsorge
  • Physikalische Therapie
  • Balneotherapie
  • Sporttherapie
  • Logopädie
  • Rekreationstherapie
  • Musiktherapie
  • Berufshilfe
  • Sozialhilfe
  • Brandverletzten-Sprechstunde

  Sekretariat Leitender Oberarzt

Dr. med. Frank Bisgwa

Sekretariat:
Kerstin Nenninch

  040 7306-3907   040 7306-3507   f.bisgwa­(at)bgk-hamburg.de