Traumanetzwerk Hamburg

Als Klinik der unfallchirurgischen Maximalversorgung ist uns die Behandlung schwerst- und mehrfachverletzter Patienten ein besonderes Anliegen.

Diese hohe unfallmedizinische Expertise und Kompetenz findet auch Ausdruck in der Zertifizierung als überregionales Traumazentrum im Verbund des Traumanetzwerkes Hamburg. Ein Rettungshubschrauber und ein Notarztwagen sind an unserem Haus stationiert.

In unserer Notfallambulanz mit modernem Schockraum steht ein erfahrenes interdiziplinäres Team rund um die Uhr zur Verfügung um die Behandlung jeder Verletzungsschwere, auch Eingriffe an Brust- und Bauchhöhle, Kopf- und Wirbelsäule jederzeit auf höchstem Niveau zu gewährleisten.

Von der Akutphase mit interdisziplinärem Schockraummanagement nach ATLS, Mehrzeiler- CT und MRT in Schockraumnähe, Intensivmedizin bis zur Rehabilitation bieten wir ein optimiertes kollegiales Zusammenspiel von Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten im Sinne des Patienten.

  Ansprechpartner Traumanetzerk

Dr. Philipp Inden

Sekretariat:
Rosa-Maria Steckler

  040 7306-2701   p.inden­(at)bgk-hamburg.de

  Zertifikat Traumanetzwerk

Zertifikat ansehen