Aktuelles (Single-Ansicht)

BG Kliniken: Konzernbetriebsrat gegründet

Die Betriebsräte der berufsgenossenschaftlichen Akut- und Rehakliniken (BG Kliniken) haben am 12. Januar 2016 mit einer konstituierenden Sitzung den Konzernbetriebsrat für das Gesamtunternehmen gegründet.

Die gemeinsame Arbeitnehmervertretung der „BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH“ besteht aus 32 entsendeten Betriebsratsmitgliedern der einzelnen Klinikstandorte, der Dachgesellschaft, der BG Nordsee Reha-Klinik sowie drei Servicegesellschaften der BG Kliniken in Bochum, Duisburg und Berlin.

Vorsitzende des Konzernbetriebsrats ist Iris Krepp (BG Unfallklinik Frankfurt); zu ihrem Stellvertreter wurde Norbert Schütt (BG Klinikum Hamburg) gewählt. Die laufenden Geschäfte übernimmt ein Konzernbetriebsausschuss mit insgesamt neun Mitgliedern.

Der Konzernbetriebsrat verfügt über weitreichende Informationsrechte bei Finanz- und Wirtschaftsangelegenheiten und die BG Kliniken damit über die modernste Form betrieblicher Mitbestimmung in der deutschen Krankenhauslandschaft.

„Der Konzernbetriebsrat der BG Kliniken ist mit allen nötigen Instrumenten ausgestattet, um sich wirksam und nachhaltig für die Interessen des Klinikpersonals einsetzen zu können“, so Iris Krepp. „Und das werden wir als gewählte Arbeitnehmervertreter der Standorte natürlich auch aktiv tun.“

  Leitung

Ulf Mehrens

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

  040 7306-1381   040 7306-1390   u.mehrens­(at)bgk-hamburg.de