Logopädie

Logopädie

Der Schwerpunkt der logopädischen Behandlung liegt in der Diagnostik und Therapie von Schluck-, Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen insbesondere bei neurologischen Erkrankungen.

Behandlungsschwerpunkte

 Trachealkanülenmanagement
  • Entwöhnung von der Trachealkanüle
  • Therapiebeginn bereits während des Weaningprozess
 Fiberendoskopische Untersuchung des Schluckaktes mit dem ärztlichen Team

Apparative Untersuchung der Schluckfunktion zur detaillierten Erfassung der Dysphagie und Erstellung eines individuellen Behandlungskonzeptes

 Dysphagietherapie
  • Erstellen eines individuellen Behandlungskonzepts zum Anbahnen und Wiederherstellen einer störungsfreien oralen Nahrungsaufnahme 
  • zum Beispiel funktionelle Dysphagietherapie nach G. Bartolome, einer vorwiegend übungsorientierten Therapie
  • oder Facio orale Trakt Therapie (F.O.T.T.), einer vorwiegend stimulierenden Therapie
 Behandlung von Aphasien
  • zentrale Sprachstörung, die Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben beeinträchtigen kann
  • modellorientierte Aphasietherapie
  • individuell angepasstes modalitätsspezifisches Üben
 Behandlung von Dysarthrophonien
  • zentrale Sprechstörungen mit Beeinträchtigungen im Bereich Stimme und Atmung, sowie dem Ausführen von Artikulationsbewegungen
  • Training betroffener Muskelgruppen
  • Atem-, Stimm- und Sprechübungen zum Verbessern der Verständlichkeit
 Behandlung von Sprechapraxien
  • Stimulieren der Planung von Artikulationsbewegungen
  • Training der Steuerung artikulatorischer Abläufe
  • Erarbeitung von Einzellauten
  • Trainieren von rhythmischem flüssigen Sprechen

Weitere Therapieangebote

  • Behandlung von Stimmstörungen
  • Behandlung von Facialisparesen
  • Kiefermobilisation

  Leitende Logopädin

Isabelle von Struensee

  040 7306-2675   i.struensee­(at)bgk-hamburg.de